Stressvermeidung im Homeoffice

„Im Homeoffice sollte jeder eine Abgrenzung zwischen Arbeitsplatz und Privatem haben.“

Physiotherapeutin Sandra Gutheil über die Vermeidung von Stress im Homeoffice

Sandra Gutheil ist seit über 20 Jahren Physiotherapeutin in München. Dabei treibt sie eines besonders an: Gesundheit am Arbeitsplatz. Zu diesem Thema berät und schult sie Mitarbeiter in zahlreichen Unternehmen. In unserer vierteiligen Serie erzählt sie uns, was man beachten muss, um auch im Homeoffice fit und gesund zu bleiben. Das Thema im heutigen zweiten Teil: Stressvermeidung im Homeoffice.

Trennung von Arbeit und Freizeit

Homeoffice.de: Sandra, viele Menschen fühlen sich im Homeoffice besonders gestresst oder angespannt. Hättest Du für uns ein paar einfache Tricks, um Stress am Arbeitsplatz zu vermeiden oder auszugleichen?

Sandra Gutheil: Mein Motto ist: Cool down your mind. Das bedeutet für mich zum Beispiel: Handy weg während der Arbeitszeit. Zu viel Ablenkung erzeugt nämlich Stress. Genauso wenig sollte man am Bildschirm essen, sondern auch hier eine Trennung von Arbeit und Freizeit vornehmen. Dann sind die regelmäßigen Pausen natürlich wichtig, um Körper und Geist mal ein bisschen zur Ruhe kommen zu lassen. Oder einfach mal auf den Rücken legen, um die Wirbelsäule zu entlasten und dabei auf die eigene Atmung zu achten. Und dann, für mich ganz wichtig: Bewusst rausgehen, das Handy mal zuhause lassen und als Ausgleich zur Reizüberflutung am Arbeitsplatz im Homeoffice, einfach mal einen Baum anschauen und bewusst die Ruhe genießen. Und wenn’s nur für ein paar Minuten ist. Das hilft unglaublich, um wieder runterzukommen. Und dann gibt es noch den Sport. Den sollte man sowieso in seine Arbeitswoche mit einbauen.

Homeoffice.de: Du hast gerade Trennung von Arbeit und Freizeit angesprochen. Wie wichtig ist das gerade im Homeoffice, wo man ja quasi am gleichen Ort arbeitet, an dem an auch sein Privatleben verbringt?

Sandra Gutheil: Erstens ist es natürlich toll, wenn man einen eigenen Arbeitsplatz oder sogar ein Arbeitszimmer hat und so Berufliches und Privates auch räumlich voneinander trennen kann. Ich weiß aber auch, dass das in der Realität nicht für jeden möglich ist. Für Menschen ohne eigenes Arbeitszimmer gibt aber auch viele platzsparende Lösungen, wie zum Beispiel Wandsekretäre, die man wunderbar abends zuklappen kann, um so zumindest eine optische Abgrenzung vom Arbeitstag zu haben. Weil: Um den Kopf wieder freizubekommen, ist diese Abgrenzung sehr wichtig.

Homeoffice.de: Wie sieht es denn mit der Abendgestaltung aus? Lieber Netflix schauen oder ein gutes Buch lesen?

Sandra Gutheil: Am besten natürlich wieder mal Sport ;-) . Ansonsten würde ich – vor allem, wenn man sowieso den ganzen Tag auf den Bildschirm geschaut hat – das gute Buch empfehlen. Bewegte Bilder sind generell reizüberflutender, als wenn man den Blick auf etwas ruhigeres lenkt. Es gibt aber neben dem Buch noch viele andere Beschäftigungen, die gut sind, um Stress auszugleichen. Eigentlich fast alle Betätigungen, die ohne Bildschirm stattfinden, können bei Stress vorbeugend wirken.

Homeoffice.de: Jetzt hast Du schon oft den Sport und die Bewegung angesprochen. Wie häufig sollte man denn Sport machen, um einen Ausgleich zum Stress zu haben?

Sandra Gutheil: Ach, da ist jeder anders. Das kann man so nicht sagen. Ansonsten haben wir ja bereits darüber gesprochen, welche Tipps ich den Menschen geben kann, um auch im Homeoffice in Bewegung zu bleiben (Hier geht’s zum zweiten Teil des Interviews mit Sandra Gutheil: Gesundheitsvorsorge im Homeoffice).

Homeoffice.de: Vielen Dank für die vielen Tipps, liebe Sandra. Ich werde dann mal an die frische Luft gehen und mich ein bisschen bewegen.

Sandra Gutheil: Danke und viel Erfolg beim Stressausgleich im Freien.

Wenn Du mehr über unsere Expertin Sandra Gutheil erfahren willst, hier geht es zu ihrer Website: www.gutgeheilt.de

Sandra Gutheil -Physiotherapeutin und Gründerin von GUTHEIL AKTIV

Viele weitere Ideen mit verschiedenen Designs und Einrichtungsmöglichkeiten,
für deinen Arbeitsplatz auf wenig Raum zuhause, findest du auf homeoffice.de.  
Gerne kannst du uns für weitere Beratung kontaktieren.

Sold out

Sold out

Sold out

Sold out

Melde dich für unseren Newsletter an

Gebe einfach deine E-Mail Adresse an und erhalte 30€ Rabatt auf deine erste Bestellung!

Thank you!