Schreibtisch, Bürostuhl, Bildschirmarbeitsplatz: So wird dein Homeoffice ergonomisch

Viele von uns verrichten ihre Arbeit jetzt schon seit über einem Jahr im Homeoffice. Das hat viele Vorteile: Du sparst dir den Arbeitsweg und kannst deinen Alltag flexibler gestalten. Ein anderer Punkt wird im Homeoffice oft vernachlässigt: die Gesundheit am Arbeitsplatz daheim. Gerade die Themen Ergonomie und Rückengesundheit kommen oft zu kurz. Ob ergonomischer Bürostuhl, höhenverstellbarer Schreibtisch oder das Geheimnis hinter ergonomischem Sitzen: Wir zeigen dir, wie du deinen Bildschirmarbeitsplatz optimal gestaltest.

Mit einem ergonomischen Bürostuhl immer fest im Sitz

Sitzen belastet unseren Körper und dabei besonders den Rücken. Dein Arbeitsplatz sollte also so ergonomisch wie möglich sein. Ein ergonomischer Bürostuhl ist dabei mit das wichtigste. Jeder Mensch ist anders gebaut und so muss auch ein ergonomischer Bürostuhl auf deine Anforderungen ausgelegt sein. Durch verschiedene Einstellungen kannst du deinen ergonomischen Bürostuhl individuell anpassen. Wichtig ist, dass der Drehstuhl dich in deinen Bewegungen nicht einschränkt, sondern dir dynamisches Sitzen ermöglicht. Dynamisches Sitzen heißt, dass du ständig deine Sitzposition verändern kannst. Das entlastet deine Wirbelsäule und fördert die Durchblutung.

Jetzt kaufen

Der perfekte Bürostuhl

Sitzen belastet unseren Körper und dabei besonders den Rücken. Dein Arbeitsplatz sollte also so ergonomisch wie möglich sein. Ein ergonomischer Bürostuhl ist dabei mit das wichtigste. Jeder Mensch ist anders gebaut und so muss auch ein ergonomischer Bürostuhl auf deine Anforderungen ausgelegt sein. Durch verschiedene Einstellungen kannst du deinen ergonomischen Bürostuhl individuell anpassen. Wichtig ist, dass der Drehstuhl dich in deinen Bewegungen nicht einschränkt, sondern dir dynamisches Sitzen ermöglicht. Dynamisches Sitzen heißt, dass du ständig deine Sitzposition verändern kannst. Das entlastet deine Wirbelsäule und fördert die Durchblutung.

Die Sitzfläche: höhenverstellbar

Damit der Bürostuhl an deine Körpergröße angepasst werden kann, muss die Sitzfläche höhenverstellbar sein. So ermittelst du die perfekte Sitzhöhe: Mache einen Sitztest und stelle die Füße parallel zueinander auf den Boden. Jetzt sollten dein Oberschenkel und Unterschenkel im 90-Grad-Winkel zueinander stehen.


Armlehnen für mehr Komfort

Bei einem guten Bürostuhl kannst du die Armlehnen in der Höhe und der Breite verstellen. Sie dienen – je nachdem, wie du sitzt, als Auflagefläche für die Unterarme. Das entlastet die Schultern und beugt Verspannungen vor. Für ergonomisches Sitzen sollten Ober- und Unterarm einen 90-Grad-Winkel bilden.

Die Rückenlehne

Die Rückenlehne gehört zu den wichtigsten Teilen bei deinem Bürostuhl. Sie sollte in ihrer Neigung verstellbar sein. Außerdem sollte sie anatomisch geformt sein und die S-Form deiner Wirbelsäule unterstützen. Die Rückenlehne eines guten Bürostuhls sollte mindestens bis zu den Schulterblättern reichen. So wird dein Oberkörper auch hier perfekt gestützt. Achte darauf, dass deine Rückenlehne mindestens 40 Zentimeter breit ist.

Die Sitztiefenverstellung

Mit der Sitztiefenverstellung kannst du den Abstand zwischen der Vorderkante deines Sitzes und der Rückenlehne an deinem Bürostuhl einstellen. So kannst du die Auflagefläche für die Oberschenkel vergrößern oder verkleinern. Vor allem, wenn du lange Beine hast, solltest du darauf achten, dass dein Drehstuhl über eine Sitztiefenverstellung verfügt.

Mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch optimal sitzen und stehen

Den ganzen Tag vor deinem Bildschirm am Schreibtisch im Sitzen zu arbeiten, kann zahlreiche Konsequenzen für deine Gesundheit haben. Von schmerzhaften Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich bis hin zu Stoffwechsel-Erkrankungen oder Verschleißerscheinungen sind hier gesundheitliche Probleme vorprogrammiert. Deshalb solltest du unbedingt einen höhenverstellbaren Schreibtisch besitzen. Du kannst die Tischplatte, bzw. das Tischgestell hoch- und runterfahren und so zwischen am Schreibtisch Sitzen und Stehen abwechseln. Außerdem bietet ein höhenverstellbarer Schreibtisch zahlreiche gesundheitliche Vorteile: Deine Gliedmaßen und dein Gehirn werden besser durchblutet, in der Konsequenz bist du produktiver und weniger anfällig für Rückenschmerzen. Solltest du noch keinen höhenverstellbaren Schreibtisch haben: In unserem Online-Shop wirst du bestimmt fündig.

 


Die Schreibtischplatte: einfache Formen für mehr Ergonomie

Um deinen höhenverstellbaren Schreibtisch zum perfekten Bildschirmarbeitsplatz zu machen, solltest du auf Altbewährtes setzen. Damit du deinen Oberkörper möglichst nah an den höhenverstellbaren Schreibtisch heranfahren kannst, solltest du in deinem Büro daheim bestenfalls eine klassische, eckige Schreibtischplatte verwenden. So vermeidest du nach vorne gebeugte Schultern. Bei deinem höhenverstellbaren Schreibtisch samt Schreibtischplatte ist neben der Form auch das Material wichtig: Verwende einen Schreibtisch mit matten oder einfarbigen Oberflächen, um zu vermeiden, dass du von Lichteinfall geblendet wirst. Für einen Bildschirmarbeitsplatz gilt übrigens: Dein Schreibtisch sollte so groß sein, dass du den Monitor – je nach Größe – 55 bis 75 cm entfernt aufstellen kannst.

Dein höhenverstellbarer Schreibtisch: besser ergonomisch als gesundheitliche Probleme

Die Gesundheit ist das wichtigste, das wir haben – deswegen sollte sie uns auch etwas wert sein. Da das Arbeiten im Homeoffice auch in Zukunft immer wichtiger sein wird, empfehlen wir dir hier in die entsprechende Ausrüstung und damit in die Zukunft zu investieren. Einen höhenverstellbaren Schreibtisch oder einen ergonomischen Bürostuhl kauft man sich ja schließlich nur alle paar Jahre ...

 

Viele weitere Ideen mit verschiedenen Designs und Einrichtungsmöglichkeiten,
für deinen Arbeitsplatz auf wenig Raum zuhause, findest du auf homeoffice.de.  
Gerne kannst du uns für weitere Beratung kontaktieren.

Melde dich für unseren Newsletter an

Gebe einfach deine E-Mail Adresse an und erhalte 30€ Rabatt auf deine erste Bestellung!

Thank you!